Stipendien für nicht ärztliches Fachpersonal – Stipendium beantragen

Stipendium für nicht ärztliches Fachpersonal
Die STIFTUNG MICHAEL übernimmt im Rahmen ihres Stipendienprogramms:
50% der Kursgebühren für die Weiterbildung Epilepsiefachassistenz bzw. Epilepsiefachberatung,
50% der Gebühren für den Grundkurs eines Epilepsieschulungsprogrammes (bis max. € 240).
Kosten für Anfahrt und Unterkunft sind selbst zu tragen.

Bitte wählen Sie Ihre Weiterbildung aus und geben Sie Ihren Namen, Ihre Adresse
und Ihre E-Mail-Adresse an.

(mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden).

Hiermit bewerbe ich mich für das Stipendium

*
der STIFTUNG MICHAEL
Anrede
Titel
Vorname*
Name*
Einrichtung
+
Strasse/Nr.*
PLZ*
Ort*
Land*
Telefon
E-Mail*
tätig als
Mitteilung

Nachdem Sie Ihre Bewerbung abgeschickt haben, erhalten Sie an Ihre E-Mail-Adresse eine Bestätigung mit einem Link, das Ihnen ermöglicht, die erforderlichen Bewerbungsunterlagen hochzuladen.

Die Unterlagen müssen bis spätestens 2 Monate vor Kursbeginn bei der STIFTUNG MICHAEL eingegangen sein.

Die Vergabe der Stipendien erfolgt unter Ausschluss des Rechtsweges.

Epilepsie Fachhassitenz

Zugangsvoraussetzungen
für ein Stipendium sind:

  • eine abgeschlossene Berufsausbildung in einem Beruf des Gesundheitswesens
  • mindestens halbjährige Erfahrung in der Behandlung, Beratung oder Betreuung epilepsiekranker Menschen
  • unbefristete Anstellung in einer Einrichtung mit Schwerpunkt in der Behandlung, Beratung, Betreuung anfallskranker Menschen

Einzureichende Nachweise:

  • formloses Anschreiben mit kurzer Beschreibung Ihres Arbeitsplatzes und der Einrichtung, in der Sie tätig sind
  • tabellarischer Lebenslauf
  • Bescheinigung des Arbeitgebers, dass Sie in einem unbefristeten Arbeitsverhältnis stehen